Frankreich – Island (Viertelfinale EM 2016)

Das Klatschen wird uns fehlen!

Frankreich – Island: Die Isländer haben gewonnen. Sie sind unter die besten 8 Fussballmannschaften Europas gekommen und konnten dabei durchaus überzeugen. Das Ausscheiden im Viertelfinale ist keine Niederlage oder gar ein Misserfolg. Sie haben sich in jedes Fussballherz gespielt.

Fans und Mannschaft aus Island haben beste Werbung gemacht. Tolle Stimmung einer mitfiebernden Nation. Die Underdogs haben Fussballgeschichte geschrieben, die viele Jahre in Erinnerung bleiben wird. Das Ausscheiden im Viertelfinale könnte sogar ein Segen sein, denn der Einzug ins Halbfinale hätte eventuell große Hoffnungen geweckt, welche am Ende zur Entäuschung geführt hätten. So bleiben nur positive Szenen/Aspekte in Erinnerung.

Seit wann wird hier diskutiert?

Keine Irritation, keine Verunsicherung, keine Diskussion. Frankreich zeigte eine souveräne Vorstellung und stellte sofort klar, dass die Reise Islands im Viertelfinale zu Ende ist. Humorlos und abgebrüht schenkten sie in der 1. Halbzeit gleich 4 Tore ein. Frankreich steigerte sich bisher von Spiel zu Spiel und ist nah an der Topform. Frankreich ist Topfavorit!

Spielbewertung (6,5):

Ein munteres Spielchen, was leider zu schnell entschieden war. Giroud leutet mit seinem Treffer zum 1:0 das bisher torreichste Spiel der EM 2016 ein. Viel Action auf dem Platz. Die Isländer haben nicht aufgegeben und ihr Spiel durchgezogen. Auch beim Stand von 4:0. Ein Verlierer der mit erhobenen Kopf vom Platz gegangen ist. Beeindruckend!

Eckdaten:

Frankreich – Island 5:2

Tore:

1:0 Giroud (12.)
2:0 Pogba (20.)
3:0 Payet (43.)
4:0 Griezmann (45.)
4:1 Sigthorsson (56.)
5:1 Giroud (59.)
5:2 B. Bjarnason (84.)

Aufstellung:
Team A:

Lloris – Sagna , Koscielny , Umtiti , Evra – Pogba , Matuidi – Sissoko , Griezmann , Payet – Giroud

60. Gignac für Giroud
72. Mangala für Koscielny
80. Coman für Payet

Team B:

Halldorsson – B. Saevarsson , Arnason , R. Sigurdsson , A. Skulason – Gudmundsson , Gunnarsson , G. Sigurdsson , B. Bjarnason – Sigthorsson , Bödvarsson

46. Finnbogason für Bödvarsson
46. Ingason für Arnason
83. Gudjohnsen für Sigthorsson

Rating:

Tore satt."