Portugal – Wales (Halbfinale EM 2016)

Portugal zeigt beste Turnierleistung

Portugal – Wales: Erster Finalteilnehmer steht fest. Portugal schlägt Wales verdient mit 2:0. Wales wirkte müde und abgekämpft. Außerdem machte sich das Fehlen des gelbgesperrten Ramsey bemerkbar. Im Mittelfeld fehlte er als Balleroberer und Anspielstation. 

Portugal konnte sich über eine Gala-Vorstellung von CR7 erfreuen und zeigte auch als Team eine starke Leistung. Auch wenn die bisherigen Turnierleistungen eher bescheiden waren, so ist der Finaleinzug absolut verdient.

Spielbewertung (4,0):

Insgesamt kein gutes Spiel, vor allem weil Wales kaum Impulse setzte. Portugal zeigte hingegen die bisher beste Turnierleistung und beraubte den Zuschauer jeglicher Spannung durch das frühe 2:0 in der 53. Minuten. Man glaubte danach nicht mehr an ein Aufbäumen von Wales. Und es kam auch nichts mehr. Portugal spielte es clever runter.

Eckdaten:

Portugal – Wales 2:0

Tore:

1:0 Cristiano Ronaldo (50.)
2:0 Nani (53., Rechtsschuss)

Aufstellung:
Portugal:

Rui Patricio – Cedric , José Fonte , Bruno Alves , Guerreiro – Danilo Pereira – Renato Sanches , Adrien Silva , Joao Mario – Nani , Cristiano Ronaldo

74. André Gomes für Renato Sanches
79. Joao Moutinho für Adrien Silva
86. Ricardo Quaresma für Nani

Wales:

Hennessey – J. Collins , A. Williams , Chester – Gunter , N. Taylor – Allen , Ledley – King – Bale – Robson-Kanu

58. Vokes für Ledley
63. Church für Robson-Kanu
66. J. Williams für J. Collins

Rating:

Wales ist die Puste ausgegangen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.