Hat Mario Götze bei den Bayern versagt?

Nach 3 Jahren Irrweg hat Mario Götze den Weg zurück nach Dortmund gefunden. Lieber Mario, was hat dich so lange aufgehalten? Möchte man als Fan fragen, doch ganz so einfach ist es nicht! Eines Vorweg: Ja, ich war damals stinke-sauer, aber auch ja, ich freue mich heute riesig! Die 3 Jahre Bayern München werden nicht wenige Fussballexperten als gescheitert ansehen. Ich sehe das nicht so.

Ein paar Zahlen:

  • Bundesliga: 73 Spiele / 22 Tore / 17 Vorlagen
  • Champions League: 26 Spiele / 9 Tore / 4 Torvorlagen

Das sind erstmal auf den ersten Blick gute Werte, wenn man noch bedenkt, dass die letzte Saison (2015/2016) durch Verletzungen am laufenden Band geprägt war. Eigentlich lässt sich die Aussage treffen, wenn Mario Götze fitt war, hat er gespielt.

Gute Zahlen sind nicht alles. Die Realität sieht am Ende des Tages oft anders aus. Unter Guardiola war Götze fast immer das erste Opfer einer Systemkorrektur. Das bestätigt auch seine hohe Anzahl an Ein-und Auswechslungen. Alleine 43 Mal wurde Götze in der Bundesliga über die letzten 3 Jahre ein- oder ausgewechselt (vorwiegend das letztere). Dazu kommt noch der halbe Mythos, er habe nicht an den wichtigen Spielen teilgenommen, welcher 2014/2015 auf Grund der späten Einwechslungen in den CL Halbfinal-Spielen gegen Barcelona entstanden ist. Doch dieses ist in meinen Augen der vekorksten Philosophie von Guardiola geschuldet, welcher die wichtigen Spiele immer durch seine spezielle Taktik entscheiden möchte und es nicht ertragen kann, wenn einfach nur die bestverfügbare Mannschaft auf dem Platz steht. Siehe die Causa Thomas Müller und Atletico Madrid letzte Saison. Zurück zu Götze: In der gleichen CL-Saison stand Götze aber in jedem CL Spiel davor in der Startelf. Betrachtet man es aus dieser Sicht, war Mario Götze in der Saison 2014/2015 fester Bestandteil der A-Elf.

Die erste Saison verlief ähnlich, nur mit mehr Spielanteilen im Halbfinale gegen Real Madrid. Also auch gelungen. Schaut man sich die Statistik seiner letzten CL-Saison bei den Münchnern an, so muss man festhalten, dass man nicht auf die Personalie Götze gesetzt hat. Nut 4 CL Spiele, davon 3 durch eine späte Einwechslung. 4 weitere Spiele auf der Bank und 4 durch Verletzung verpasst. Das sind natürlich Werte die den Mythos anheizen.

Zusammengefasst:

Die ersten beiden Jahre gehörte Mario Götze zur A-Elf der Bayern und hat gespielt. Allerdings war er meistens immer die erste Schachfigur, die das Brett verlassen musste. Jahr 3 war geprägt durch Verletzungen von denen sich Mario Götze nicht mehr erholen konnte.


Zahlen entsprechen nicht der Wahrnehmung

Doch warum hat sich die öffentliche Meinung über Mario Götze bei Bayern München so negativ entwickelt? Bis hin zu der Behauptung er habe sich nicht durchsetzen können.  Ich denke das hat viel mit der Erwartungshaltung zu tun. In seinen ersten Profijahren bei Borussia Dortmund kannte die Karriere von Götze nur eine Richtung. Nach oben. Er wurde immer besser und vor allem fiel er auch sehr häufig durch spektakuläre Aktionen auf. Der deutsche Messi als Titel ließ nicht lange auf sich warten. Spätestens nach dem Länderspiel gegen Brasilien war der Hype komplett ausgebrochen. Der Wechsel zu den Bayern war eigentlich nur eine Frage der Zeit und wurde mit Sicherheit durch Guardiolas Verpflichtung als Trainer ungemein beschleunigt.

Die öffentliche Meinung war klar. Das größte deutsche Talent spielt nun für Bayern München unter dem besten Trainer der Welt. Messi kann einpacken! Auftrag: Super-Super-Star. Doch die Liebe zwischen Guardiola und Götze wollte nicht so richtig zünden. Freiheiten auf dem Spielfeld aus Dortmunder Zeiten wurden entzogen. Neue Rollen zugewiesen. Eine Stammposition wurde nicht richtig sichtbar. Die Spektakularität nahm immer mehr ab. Die Entwicklung von Götze stagnierte. So schien es zumindest. Solide/Gute Leistungen funkeln eben nicht so, wie vermeintliche Weltklasse Leistungen in Dortmund. Ein Meistertitel eben auch nicht. So sind die Erfolge bei den Bayern eingeplant und Routine und wenn man nicht in jedem Spiel ein Tor schießt ist man Durchschnitt.

Götze nur Durchschnitt in einer Mannschaft voller Stars? Das größte deutsche Talent? Der neue Messi? Der Auftrag wurde nicht erfüllt. An dieser Stelle macht sich dann auch schnell die deutsche Mentalität bemerkbar. Aus gut/solide wird dann schnell schlecht/unterdurschnittlich. Leider. Daraus entwickelt sich dann auch schnell ein Teufelskreis. Solche Berichterstattung geht nicht spurlos an so einem jungen Spieler vorbei. Und wenn sich erstmal Zweifel im Kopf breit machen, dann leidet auch die Leistung darunter.

In meinen Augen hat Götze bei den Bayern nicht versagt, er hat sich nur nicht zu dem entwickelt, was wir alle von ihm erwartet haben. Mal schauen was jetzt in Dortmund passiert. Manchmal muss man erst einen Schritt zurück gehen, bevor man wieder mehrere nach vorne machen kann. Insofern freue ich mich auf die Saison 2016/2017 mit Mario Götze. Es könnte klappen.

Mario Götze:

Aller Zahlen und Fakten.
Seine Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.